Profi Tipps für Contouring

Teil 1 für runde Gesichtsformen


Nicht zu viele Make-up-Schichten auftragen!

Trägt man nur einen Grundierung auf, sieht das Gesicht schnell einheitlich und langweilig aus.

Durch das Contouring kann man eine Dreidimensionalität erzielen, die höhen und Tiefen im Gesicht besser voneinander trennt es es markanter erscheinen lässt.

Dadurch wirkt das geheischt bei bedarf z.B. schmaler und / oder ausgeprägter.

Karin Mertens, Make-up Artist, zeigt auf welche Dinge man beim Contouring besonders achten sollte.

1.

Man sollte auf jeden Fall vermeiden zu viel und zu dicke Schichten aufzutragen.


Weniger ist tatsächlich mehr!

Je nach Gesichtsform sollte der dunklere Puderton unterhalb und der hellere oberhalb der Wangenknochen aufgetragen werden.

Tipp: Besonders gut eignet sich das So Bronze 2 von janeeiredale®.

So Bronze 2

2.

Damit das Contouring nicht zu streng wirkt, solltest Du u es vorsichtig mit dem Whitefan auftragen. Bitte achte darauf, dass die Kannten weich ausgeblendet werden.



Wie funktioniert Contouring bei einer runden Gesichtsform?

Mit dem So Bronze 2 die Wangenknochen an der unteren Kontur in Richtung Mundwinkel abschattieren.

Die Augenlider, die auf das Auge drücken, in Richtung der Brauen abschattieren. Mit der dem Eye Shadow - Bone den Nasenrücken aufhellen.

Die Augenbrauen sind in der Regel dünn, deshalb müssen sie durch feines Nachzeichnen optisch gehoben und gestreckt werden.

Eye Shadow - Bone

3 Ansichten

ILOVESTYLE & styleElements

Karin Mertens


Körnerstr. 48
76135 Karlsruhe

Danzenbergstr. 12

71083 Herrenberg

phone 0721 3842360
mobile 0151 21258912

ilovestyle.info@gmx.de

Karlsruhe | Stuttgart | Herrenberg

Mon - Fri: 9:00 Uhr  - 10:00 Uhr

​​Saturday: 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

​Sunday: Geschlossen

Termine nach Vereinbarung!

© 2019 by Karin Mertens. Proudly created with KAME-foto.com